30.12.2018

Erkar Bodin

Erkar Bodin


Titel: Erkar Bodin
Autor: Jan Viebahn
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Themen: Fantasy, Düster, Krimi
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2014
Reihe: Yrangir
Seiten: 208
Preis: Taschenbuch 11,80 €, Kindle Unlimited 0,00 €
ISBN: 9781500162030

*Werbung - kostenloses Rezensionsexemplar*










Cover Quelle: https://yrangir.de/wp-content/uploads/2015/01/Jan-Viebahn-Erkar-Bodin-600.jpg


Über den Autor


Jan Viebahn, der Autor hinter Yrangir, ist Fantasy- und Science-Fiction-Fan. Er steht auf Heavy Metal genau so wie auf Blues. Sein erstes Buch gab er 2012 heraus. Es trägt den Titel "Schwarzes Licht" und ist das erste seiner Yrangir-Bände. 2014 folgte "Erkar Bodin", Yrangir Band 2. 2018 konnte (endlich ;)) "Das Vermächtnis des Okrip", der dritte und letzte Band der Yrangir-Trilogie seinen Weg in die Öffentlichkeit finden ;). Im selben Jahr erschien auch die Neuauflage des Handbuchs der Dämonenkunde – Ein satirisches Tableau.



Klappentext


Erkar Bodin, Leutnant der Stadtwache in der Hauptstadt des Kaiserreichs und zuständig für Mordfälle, ermittelt in einem Doppelmord: Zwei Priester eines heiligen Ordens wurden grausam gefoltert und dann hingerichtet. Bodin folgt den Spuren kreuz und quer durch die große Stadt. Doch schon bald gerät er in Verstrickungen, die ihn erahnen lassen, dass es um etwas viel Größeres als nur um zwei Morde gehen könnte. Die Hitarii, die Feinde des Kaiserreichs im Süden, scheinen ihre Finger überall zu haben. Ist Erkar in der Lage, die Fäden des Schicksals zu entwirren, seine Angebetete zu retten und die Verschwörung aufzudecken?



Meine Meinung

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Jan, welcher mir sein Buch zur Verfügung gestellt hat 


Ich habe ja bereits den ersten Teil der Yrangir-Reihe gelesen und ich entwickle mich langsam zu einem Fan :P 
Erkar Bodin ist Leutnant der Stadtwache und trinkt gerne mal ein paar Bier zu viel. Ich fand ihn von Anfang an sympathisch und authentisch. Er war früher in ein Mädchen verliebt, dieses hat ihn aber verlassen und seit dem trinkt er nur noch und das fällt ihm langsam auf die Füße, meinen seine Kollegen und Vorgesetzten. 
Er lässt sich aber davon nicht beirren und kümmert sich um den Fall, bei dem Priester gefoltert und danach umgebracht worden sind. Dieser ganze Fall geht aber noch viel tiefer und es haben noch mehr ihre Finger im Spiel und Erkar will herausfinden, was es damit auf sich hat. 
Als dann auch noch seine große Liebe verschwunden ist, geht er auf eigenem Fuß gefährliche Wege, um sie wieder zu finden. 

Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht, mit Erkar auf diese Reise zu gehen, weil er selbst ein toller Charakter ist und ich wieder von alten Bekannten gelesen habe. Es war alles sehr spannend, mysteriös, düster (worauf ich mich wieder am meisten gefreut habe :P) und man konnte schnell lesen, da der Schreibstil flüssig und gut zu verstehen ist.

Der Spannungsbogen wurde auch aufrecht gehalten und das Ende fand ich super. 




Mein Fazit


Ich fand das Buch klasse, weil ich es gerne gelesen habe und ich den Plot toll fand. Ich mag Krimis eigentlich gar nicht, aber in Verbindung mit Dark-Fantasy fand ich es super.
Wer also noch nie einen Dark-Fantasy Roman gelesen hat, sollte sich an der Reihe von Jan Viebahn versuchen.



★★★★,5
  (4,5 von 5 Sternen)



Schwarzes Licht (Band 1)

Kommentare:

  1. Huhu :),

    Das Buch lässt dich ja richtig schwärmen :) Es macht auf jeden Fall neugirig und wandert mal auf meine WuLI :) Nebenbei bemerkt, dieses Cover ist ja toll ♥-♥

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin ein richtiger Fan von der Reihe :)

      Liebe Grüße zurück
      Laura ♥

      Löschen
  2. Wir mag ihre Blog, und möchten mit Ihnen Kooperation machen, mehr können Sie abschlussballkleider lang suchen.

    AntwortenLöschen

*Durch absenden eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Ich verweise hiermit auf meine Datenschutzerklärung.