18.09.2017

Im Zeitschatten von Mondthal


Im Zeitschatten von Mondthal


Titel: Im Zeitschatten von Mondthal
Autorin: Tatjana Mária
Verlag: Books on Demand
Themen: Fantasy, Abenteuer, Liebe
Erscheinungsdatum: 21. September 2015
Reihe: -
Seiten: 416
Preis: Taschenbuch 13,99 €, Kindle-Edition 3,99 €
ISBN: 9783738645699










Über die Autorin


Tatjana Mária ist ein Pseudonym der Journalistin und Autorin Tatjana Flade.
Tatjana ist in Franken und im Rheinland aufgewachsen, hat Osteuropäische Geschichte und Slavistik in Bonn und Paris studiert und ein Volontariat bei der Deutschen Presse-Agentur absolviert. Bevor sie sich als Journalistin selbstständig machte und nach St. Petersburg, Russland ging, war sie Redakteurin bei der dpa in Frankfurt am Main. Momentan arbeitet sie als freie Sportjournalistin mit dem Schwerpunkt Eiskunstlauf und wohnt mit ihrer Katze in Bonn, wenn sie nicht bei Wettbewerben in aller Welt unterwegs ist. Tatjana engagiert sich außerdem seit vielen Jahren im Bundesverband junger Autoren und Autorinnen. Ihre ersten Geschichten über einen Indianer krakelte sie zum Entsetzen der Lehrerin mit rotem Kugelschreiber in die Schulhefte. Heute sind nicht mehr Indianer das Thema, sondern Krimi, Fantasy, Science-Fiction oder Sport.
"Im Zeitschatten von Mondthal" ist ihre erste Romanveröffentlichung.



Klappentext


Gestrandet in einer fremden Welt sucht Alexandra nach einem Ausweg. Der Tag, an dem sie aus ihrem Leben verschwindet, kommt unerwartet, obwohl sie es sich lange gewünscht hatte. Sie wollte ein Abenteuer, doch was sie findet, ist anders, als sie erwartet hatte. Alexandra sucht einen Weg zurück und muss sich entscheiden, zwischen ihrer alten Welt und ihrer Liebe.


Meine Meinung



Das Cover hat mir persönlich super gut gefallen, da es in eine fremden Welt einlädt und man wissen möchte, was es mit Mondthal auf sich hat.

Ich fand das Buch schon nach den ersten Seiten klasse! 
Die Bücherliebhaberin Alexandra geht mit ihrer Freundin gerne auf Flohmärkte und sucht nach interessanten Fantasy-Büchern. Als sie an einen Stand mit sehr alten, abenteuerlichen Büchern ankommt, konnte sie nicht widerstehen und kaufte sich für wenig Geld das Buch „Im Garten des Einhorns“. (Also ganz ehrlich, das hätte ich mir auch gekauft :D) 
Alexandra fühlte sich gleich magisch zu diesem Buch hingezogen und war total von der Geschichte begeistert. Sie wollte unbedingt wissen, was es mit dem Gnom Scolff auf sich hat und wieso in dem Garten die Zeit still steht und was aus dem Prinzen Tjan geworden ist. Und die größte Frage, welche sie sich gestellt hat, war, ob sie es schaffen würde ihn zu retten, wenn sie nur irgendwie in diese Welt eintauchen könnte… 
Also ging sie zurück zu dem Verkäufer und es stellte sich heraus, dass er ihr helfen kann in diese zauberhafte Welt zu gelangen. Aber niemand weiß wie man wieder in die Menschenwelt zurück gelangt. 

Angekommen in dieser Welt beginnt auch schon Alexandra’s Abenteuer. Sie muss einen Gnom bezwingen, gegen böse Könige vorgehen und mit Magie zurecht kommen und außerdem gibt es da noch A’tin-jan und Tjan… Beides gut aussehende junge Männer, die sich beide in Alexandra verliebt haben. Für wen wird sie sich entscheiden und wird es einen Weg zurück in ihre Welt geben?

Das Buch ist super flüssig geschrieben, wenn auch die Dialoge manchmal etwas zu einfach waren. Man wollte immer wissen wie es weitergeht und die Umgebung war auf jeden Fall sehr gut beschrieben und die Charakter waren auch alle super. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Ich hatte am Anfang etwas bedenken, wegen den kuriosen Namen, aber man hat sie sich gut merken können und ich hatte keine Probleme damit sie zuzuordnen.
Es war eine schier endlose Reise, auf der eine ganze Reihe neue Herausforderungen auf Alexandra und ihre Freunde gewartet haben und am Ende bin ich richtig ausgeflippt, weil sich etwas in eine tolle Richtung entwickelt hat :D


Mein Fazit



Ich fand das Buch von der ersten Seite an super und freute mich immer wieder auf die Geschichte, wenn ich das Buch in die Hand nahm! Es ist eine tolle neue Welt und das Cover und der Titel passt wirklich perfekt zu diesem Buch. Mir war die Reise aber manchmal zu „endlos“ und die Dialoge zu einfach, deswegen nur 4 Sterne. Aber ich kann sie jedem Fantasy-Fan empfehlen! :)



★★★★
  (4 von 5 Sternen)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

*Durch absenden eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Ich verweise hiermit auf meine Datenschutzerklärung.